Kevin Brunsden gewinnt die British Indoor Winter Series Championship

Thu, 25th March 2004

HPI/Mirage RC Enterprises Teamfahrer Kevin Brunsden konnte seine Führung bei den British Indoor Winter Series Championship verteidigen und sich den Gesamtsieg sichern. Kevin musste sich im letzten Lauf nur einen Startplatz im A-Finale sichen um seinen Titel zu sichern. So konnte er seinen Titel bereits nach den Vorläufen feiern! Neben Kevin war auch Andy Moore als neuer Mirage Factory Teamfahrer mit seinem Pro 4 im A-Finale vertreten. Karl Marsden, Miarbeiter bei Mirage feierte ebenfalls dein Comeback mit einem Startplatz im A-Finale. Insgesamt waren 5 Pro 5 im A-Finale am Start, das ist die Hälfte aller Fahrzeuge auf der StreckeTom Stanway und Kit Smith fuhren ebenfalls sehr gute Vorläufe und sicherten sich damit ihren Platz unter den Top10. Kevin gewann 3 von den 5 Läufen und wurde in den anderen jeweils Zweiter. Kevin war das Maß aller Dinge bei den British Indoor Winter Series Championship. Jonathan Bowden wurde Zweiter und der 3. Platz ging an Matt Thompson. Der Sieger der Stock Klasse ist Jimmy Madison. Er sicherte sich 3 Siege und einen 2. Platz. Zweiter wurde Lee Chapman gefolgt vom Darren Ford.


Wählen Sie ihre Region:

Wählen Sie ihre Sprache:

Get more HPI! Login to MYhpi now!